• leitender Arzt Abteilung arthroskopische Chirurgie / Gelenkerhalt und -rekonstruktion
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin
  • Mitglied der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Mitglied der Deutschen Kniegesellschaft (DKG)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • ATLS Provider (Advanced Trauma Life Support)
  • Fachkunde Rettungsdienst (Notarzt)
  • Zertifikat Arthroskopeur der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Zertifikat Spezieller Arthroskopeur Schulter der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Zertifikat Spezieller Arthroskopeur Knie der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Mannschaftsarzt der American Football Vereine Cologne Crocodiles, Cologne Ronins und Langenfeld Longhorns

Dr. med. Marc Kreutz ist in Köln geboren und aufgewachsen. Das Humanmedizinstudium absolvierte er an der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz.
Seine anschließende Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie begann er im St. Remigius Krankenhaus Leverkusen-Opladen. Dort wurde ihm eine breite unfallchirurgische- und orthopädische Ausbildung zuteil. Schwerpunkt der Ausbildung waren unter anderem die Endoprothetik des Hüft- und Kniegelenkes, die Sporttraumatologie sowie ein breites Spektrum der Fußchirurgie. Infolgedessen bildete sich Herr Dr. med. Marc Kreutz auf dem Gebiet der Knie- und Schulterarthroskopie fort und führte mehrere Hospitationen bei führenden Schulter- und Kniechirurgen durch. Im Jahre 2010 war er im Rahmen eines Arztaustausches für mehrere Monate in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg tätig und konnte dort sein fachliches Spektrum erweitern. Im gleichen Jahr war er Mitglied des DGOOC-Organisationsteams (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie) für den DKOU 2010 (Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie) tätig. 2012 erfolgte ein 12-monatiges Fellowship in einer renommierten Kölner Praxis für Sporttraumatologie mit dem Schwerpunkt der rekonstruktiven Knie-, Schulter- und Sprunggelenkschirurgie. Auf diversen sporttraumatologischen Symposien hielt Herr Dr. med. Marc Kreutz Vorträge zum Thema Schulter- und Knieverletzungen.
Seit September 2013 ist Dr. med. Marc Kreutz bei Sporthomedic Köln tätig, wo er seit 2014 leitender Arzt der Abteilung arthroskopische Chirurgie / Gelenkerhalt und –rekonstruktion ist.

Werdegang:

  • Humanmedizinstudium Johannes-Gutenberg Universität zu Mainz
  • Abteilung Orthopädie/Unfallchirurgie St. Remigius KH Leverkusen-Opladen (CA Dr. med. D. Frank)
  • Kommissarische Leitung ambulantes orthopädisches Rehabilitationszentrum Remigius Leverkusen-Opladen
  • Abteilung Orthopädie/Unfallchirurgie Universitätsklinikum Freiburg (CA Prof. Dr. med. N. Südkamp)
  • Kongresssekretär DKOU 2010 Berlin
  • Sportsclinic Cologne (Prof. Dr. med. J. Höher)
  • Abteilung Orthopädie/Unfallchirurgie Klinikum Leverkusen (CA Prof. Dr. med. L. Bastian)
  • Sporthomedic Köln (Prof. Dr. med. O. Tobolski)
  • Seit 2014 leitender Arzt der Abteilung arthroskopische Chirurgie / Gelenkerhalt und –rekonstruktion, Korrektur von Deformitäten

 

Spektrum:

Kniegelenk:

  • Meniskuschirurgie (Glättung und Refixation)
  • Knorpelrekonstruktive Eingriffe (AMIC, Mikrofrakturierung, OATS-Plastik)
  • Vorderer und Hinterer Kreuzbandersatz (Hamstring-, Patella-, Quadrizepssehne)
  • Periphere Seitenbandrekonstruktionen (Hamstringsehne)
  • Vorderer Kreuzbandreersatz (Quadrizepssehne)
  • MPFL Ersatz (Hamstring-, Quadrizepssehne)
  • Achsenkorrekturen (Osteotomien) kniegelenksnah bei O- und X-Bein
  • Doppel- und Rotationsosteotomien kniegelenksnah bei komplexen dreidimensionalen Fehlstellungen

Schultergelenk:

  • Subacromiale Dekompression
  • Schulterstabilisierung (Bankart Repair und Latarjet OP)
  • Rotatorenmanschttenrekonstruktion
  • Bizepssehnenrefixation
  • Schultereckgelenksstabilisierung (Minar OP, Weaver Dunn OP)

Ellenbogengelenk:

  • Arthroskopische Knorpel- und Weichteilchirurgie

Sprunggelenk:

  • Knorpelchirurgie (AMIC, Mikrofrakturierung, OATS-Plastik)
  • Hindfoot- und OSG Arthroskopie