Die Beinachsenvermessung erfolgt in einem zweidimensionalen Verfahren. Hierbei können nicht nur Beinlängenunterschiede sowie Fehlstellungen der Beine wie X- und O-Beine vermessen werden. Auch bei der Korrektur von Fußfehlstellungen kann unmittelbar die Auswirkung auf die Beinachse gemessen werden.