• leitende Ärztin Abteilung Sporthomotion
  • Fachärztin für Neurochirurgie
  • Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin der DGEM
  • Mitglied der Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
  • Mitglied der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG e.V.)
  • Mitglied der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin (DAEM e.V.)

 

Tätigkeitsbereich:

PD Dr. med. Genevieve Ening wuchs in Ghana und Deutschland auf. 1999 begann sie ihr Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, wo sie im Fach Chirurgie promovierte.

Zunächst begann sie 2007 an der Universitätsklinik in Mannheim ihre Weiterbildung in der Allgemeinchirurgie. Nach dem basischirurgischen Abschluss wechselte sie in die Neurochirurgie am selben Krankenhaus. Seit 2012 arbeitete sie an der Neurochirurgischen Klinik am Knappschaftskrankenhaus, Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum. Im Jahre 2015 absolvierte sie ihre Facharztprüfung und führt seitdem die Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin.

Im Rahmen ihrer 10-jährigen Tätigkeit an Universitätskliniken führt sie als Fachärztin für Neurochirurgie das ganze konservative und operative Spektrum der Behandlung von Hirntumor- und Wirbelsäulenpatienten. Als Wissenschaftlerin führte sie auch multi- und monozentrische klinische und experimentelle Studien u. a. mit Kooperationspartnern des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) durch. Bei ihrer Tätigkeit legt sie stets sehr viel Wert auf eine ganzheitliche individualisierte Diagnostik und Therapie.

Im April 2017 schloss sie ihre Habilitation zum Thema der personalisierten Medizin bei Hirntumorpatienten erfolgreich ab.

Seit Januar 2018 verstärkt Frau PD Dr. med. Genevieve Ening das Team der Wirbelsäulen-Behandler bei Sporthomedic und übernahm zudem die ärztliche Leitung von Sporthomotion, womit sie das Bindeglied zwischen diesen zwei Abteilungen bildet.