Presse        Datenschutz        Impressum
Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Teilen
MRT / Kernspintomografie

Im Magnetfeld erzeugte Bilder machen selbst kleinste Veränderungen sichtbar

Sie haben Beschwerden an Bandscheiben, Sehnen, Muskeln, Bändern oder Gelenkweichteilen wie Knorpel oder Meniskus? Dann kann uns eine Magnetresonanztomografie (MRT), auch Kernspintomografie genannt, helfen, krankhafte Veränderungen zu sehen.

MRT ist eine strahlungsfreie Untersuchung. Bei ihr richten sich die Wassermoleküle in Ihrem Körper anhand eines Magnetfeldes aus und erzeugen über den Computer ein dreidimensionales Schnittbild – nicht nur quer durch den Körper, sondern auch längs und schräg.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

MRT / Kernspintomografie für Schulter, Knie, Hüfte und mehr

Kernspintomografie-Bilder sind äußerst genau und können selbst kleinste Veränderungen sichtbar machen, so dass eine noch präzisere Diagnose möglich ist und damit die optimale Behandlung für Sie. MRT kann zum Beispiel in folgenden Bereichen angewendet werden:

Mit Kontrastmittel wird bei MRT bzw. Kernspintomografie Gewebe besser differenziert

Für die MRT fahren wir Sie auf einer Liege so weit in die Magnetröhre, bis sich der Bereich Ihres Körpers, den wir genauer untersuchen wollen, genau in der Mitte befindet. Die lauten Klopfgeräusche lassen sich aus technischen Gründen leider nicht abstellen, können aber durch Ohrstöpsel reduziert werden.

Die Untersuchung dauert meistens zwischen 20 und 30 Minuten, kann aber je nach Fragestellung auch kürzer oder länger sein. Fragen Sie uns einfach vorab danach. Wichtig ist es in jedem Fall, dass Sie während der gesamten MRT ruhig liegenbleiben, um die Qualität der Bilder nicht zu mindern.

Unter Umständen erhalten Sie von uns auch ein Kontrastmittel in die Vene oder direkt in das Gelenk gespritzt. Das trägt unter anderem bei Muskelverletzungen oder dem Impingement der Hüfte dazu bei, bestimmtes Gewebe, welches in MRT-Bildern sehr ähnlich aussieht wie zum Beispiel Muskeln und Blutgefäße, besser voneinander zu unterscheiden.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Oliver Tobolski

Tel. 0221 3980798-0
E-Mail: info@sporthomedic.de

Terminvereinbarung

Online: Termine hier online vereinbaren!

Telefonisch:
Tel. 0221 3980798-0
Mo. – Do. 08:30 – 16:00 Uhr
Mi. 08:30 – 14:00 Uhr
Fr. 08:30 – 13:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Kinder können erst ab 6 Jahren in unserer Sprechstunde behandelt werden.

Ausnahme: Privatsprechstunde Frau Usinger (Kinderorthopädie)

Spezial-Sprechstunden

Akut-Sprechstunde
Mo. – Fr. 10:00 – 11:00 Uhr nur nach vorheriger Online-Terminvereinbarung Mehr Informationen
Arthrose-Sprechstunde

Kontaktdaten

SPORTHOMEDIC
Sportorthopädische Praxisklinik Köln

Bonner Straße 207
50968 Köln
Telefon: 0221 3980798-0
Telefax: 0221 3980798-99
E-Mail: info@sporthomedic.de

Termine hier online vereinbaren!

Auszeichnungen

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen positiven Bewertungen unserer Patienten sowie die zahlreichen Auszeichnungen von offizieller Seite bedanken. Diese spornen uns an, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln – damit wir Ihnen immer die optimale medizinische Behandlung bieten können.

Aus Infektions­schutz­gründen ist SPORTHOMEDIC voraussichtlich bis zum 03.04.20 geschlossen.

Vertretungen

Orthoteam Köln 
Kartäuserwall 61 a
50678 Köln-Südstadt
0221 3799680

Herr M. Roski
Ubierring 7 
50678 Köln-Südstadt
0221 9318710

Dr. med. S. Fabian und U. Petzke
Weißhausstraße 27
50939 Köln-Klettenberg
0221 410911

Dr. med. H. Sommer, Dr. med. H. Hötte und J. Schöberlin
Bayenthalgürtel 34
50968 Köln-Bayenthal
0221 9377150

Dr. med. M. Heyl, Dr. med. T. Palmert und Dr. med. M. Majerus
Siebengebirgsallee 4
50939 Köln-Sülz/Klettenberg
0221 414033

Über weitere Informationen halten wir Sie auf dem Laufenden!

Wichtige Anfragen richten Sie bitte an info@sporthomedic.de.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Sporthomedic Praxis-Team