Gonarthrose / Kniegelenksarthrose

Nicht nur ältere Menschen kämpfen mit verschleißbedingten Schmerzen im Knie

Ihr Knie fühlt sich häufig steif an, jede Bewegung tut weh, sobald Sie und Ihr Knie jedoch zur Ruhe kommen, lässt der Schmerz nach. Andererseits fällt es Ihnen nach einer längeren Pause schwer, wieder in die Gänge zu kommen. Vielleicht leiden Sie unter einer Gonarthrose bzw. Kniegelenksarthrose?

Im Laufe des Lebens nutzen sich bei jedem Menschen Gelenke und Knorpel ab und können Beschwerden verursachen. Eine Gonarthrose/Kniegelenksarthrose kann aber auch jüngere Menschen treffen, die das Kniegelenk stark belasten z.B. durch:

  • Tätigkeiten im Knien
  • Regelmäßige lange Lauf- oder Wandertouren
  • Übergewicht
  • Unfälle

Bei einer Gonarthrose bzw. Kniegelenksarthrose reiben Knochenteile aneinander, was bei Nicht-Behandlung dazu führt, dass das Knie auch im Ruhezustand schmerzt oder sogar ganz blockiert. Weil das Kniegelenk permanent gereizt wird, schwillt es häufig an, sammelt Flüssigkeit an und wird dicker.

Moderne Technik erkennt Gonarthrose / Kniegelenksarthrose

Ob sich bei Ihnen eine Gonarthrose bzw. Kniegelenksarthrose eingeschlichen hat, finden wir mit einer ausführlichen körperlichen Untersuchung sowie modernsten diagnostischen Verfahren zuverlässig heraus. Dabei helfen uns neben einer Röntgenuntersuchung auch Ultraschall oder MRT und ob die Ursache eine Beinachsenabweichung ist, können wir durch eine Beinachsenvermessung feststellen.

Mehr Lebensqualität durch richtige Therapie der Kniegelenksarthrose / Gonarthrose

Geheilt werden kann eine Gonarthrose / Kniegelenksarthrose zwar nicht, aber die Entzündung lässt sich lindern und dem Fortschreiten des Verfalls kann vorgebeugt werden. Folgende Therapieansätze gibt es:

  • Anpassung der sportlichen und alltäglichen Belastung
  • Verordnung von Einlagen und Bandagen
  • Einnahme von nicht-steroidalen Antirheumatika wie Diclofenac oder Ibuprofen
  • Einspritzen von Hyaluronsäure je nach Arthrose-Stadium
  • Beinachsenkorrektur bei einseitiger Gonarthrose durch Beinachsenfehlstellung
  • Knie-Endoprothese bei ausgeprägten, therapieresistenten Beschwerden

Halten Sie Schädigung und Verschleiß Ihres Kniegelenkes rechtzeitig auf und holen Sie sich ein Stück Lebensqualität zurück. Wir freuen uns, wenn Sie einen Termin mit unseren Spezialisten vereinbaren.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Marc Kreutz

Tel. 0221 – 39 80 79 80
E-Mail: info@sporthomedic.de

Terminvereinbarung

Online: Termine hier online vereinbaren!

Telefonisch:
Tel. 0221 – 39 80 79 80
Mo. – Do. 08:30 – 16:00 Uhr
Mi. 08:30 – 14:00 Uhr
Fr. 08:30 – 13:00 Uhr

Auszeichnungen

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen positiven Bewertungen unserer Patienten bedanken.

Kontaktdaten

SPORTHOMEDIC
Sportorthopädische Praxisklinik Köln

Bonner Straße 207
50968 Köln
Telefon: (0221) 39 80 79 80
Telefax: (0221) 39 80 79 89 9
E-Mail: info@sporthomedic.de

Termine hier online vereinbaren!