Stoßwellentherapie

Hochenergetische Druckwellen fördern die Durchblutung und regen die Selbstheilung an

Urologen verwenden sie schon lange zur Behandlung von Nierensteinen: die Stoßwellentherapie. Diese erzeugt mechanisch-akustische Druckimpulse, die schnell ansteigen und nur kurz andauern – in etwa so wie ein Flugzeug, das die Schallmauer durchbricht und dabei einen lauten Knall verursacht.

Seit 1989 wendet auch die Orthopädie die Stoßwellentherapie an, beispielsweise zur Behandlung von Knochenbrüchen, die nur langsam verheilen oder – dann aber mit weniger Energie – bei Sehnenansatzbeschwerden. Dabei wird ein Tiefenreiz im Gewebe gesetzt, der die Durchblutung fördert und die Selbstheilungskräfte anregt. So verbessern sich auch lange bestehende Beschwerden nachhaltig.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Unterstützende Stoßwellentherapie in der Orthopädie

Wenn wir Sie mit der Stoßwellentherapie behandeln, erzeugen wir mit einer sogenannten Schallsonde Stoßwellen und richten diese auf die betreffende Körperstelle. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn bei Ihnen eine der folgenden Beschwerden diagnostiziert wurde:

Die Stoßwellen durchdringen dann Haut sowie elastisches Gewebe wie Muskeln und Fett – ohne sie zu verletzen. Denn die Energie wird bei der Stoßwellentherapie erst freigesetzt, wenn Stoßwellen auf festen Widerstand treffen, also zum Beispiel auf Nierensteine, Knochen oder Verkalkungen.

Lassen Sie sich einen Termin in unserer Klinik geben, um mit uns über Ihre Symptome zu sprechen. Wir finden mit langjähriger Erfahrung sowie modernster Diagnostik heraus, was Ihnen fehlt – und behandeln Sie erfolgreich.

Wie funktioniert die Stoßwellentherapie?

Wir richten im Zuge der Stoßwellentherapie mechanisch-akustische Druckimpulse, die sogenannten Stoßwellen, mithilfe einer Schallsonde auf die betreffenden Körperstellen. Mit dieser Anregung des Stoffwechsels und der Durchblutung können wir entzündliche Veränderungen und Verkalkungen beispielsweise im Bereich der Schulter, der Achillessehne oder des Ellenbogens wirkungsvoll behandeln.

Schonendes Verfahren

Erkrankungen wie ein Tennisarm sind schmerzhaft und langwierig. Da bietet die Stoßwellentherapie in vielen Fällen eine Alternative zu einer Behandlung mit Spritzen. Die Vorteile sind, dass es kein Infektionsrisiko und kaum Nebenwirkungen gibt. Gerne klären wir in einem persönlichen Gespräch, ob die Stoßwellentherapie für Sie und Ihre Beschwerden geeignet ist.

 

Terminvereinbarung

Online: Termine hier online vereinbaren!

Telefonisch:
Tel. 0221 3980798-0
Mo. – Do. 08:30 – 16:00 Uhr
Mi. 08:30 – 14:00 Uhr
Fr. 08:30 – 13:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Kinder können erst ab 6 Jahren in unserer Sprechstunde behandelt werden.

Spezial-Sprechstunden

Akut-Sprechstunde

Mo. – Fr.
nur nach vorheriger Anmeldung (online/telefonisch)

Mehr Informationen

Arthrose-Sprechstunde
Fuß-/Sprunggelenk-Sprechstunde

Terminvereinbarung telefonisch unter 0221 3980798-0 oder per Online-Terminbuchung
Mehr Informationen

Kontakt & Anfahrt

0221 3980798-0

SPORTHOMEDIC
Sportorthopädische Praxisklinik Köln
Bonner Straße 207
50968 Köln

Termine hier online vereinbaren!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Auszeichnungen

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen positiven Bewertungen unserer Patienten sowie die zahlreichen Auszeichnungen von offizieller Seite bedanken. Diese spornen uns an, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln – damit wir Ihnen immer die optimale medizinische Behandlung bieten können.

Wichtige Information

Baustellenmeldung

Liebe Patienten, liebe Patientinnen,

aktuell kann es aufgrund von langfristigen Baustellenarbeiten (Nord-Süd-Stadtbahn) auf der Bonner Straße sowie auf der Autobahnstrecke A 555 (Wesseling) rund um unsere Praxisklinik zu Verzögerungen und Staubildung kommen.

Bitte planen Sie ausreichend Zeit für Ihre Anreise zu uns ein und verfolgen Sie am besten die aktuelle Staumeldung!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!