Presse        Datenschutz        Impressum
Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Teilen
Menü
Kniescheiben OP

Ersatz der Haltebänder verhindert wiederholtes Ausrenken der Kniescheibe

Wenn Ihre Kniescheibe zur Seite ausrenkt, zerreißen die innenseitigen Haltebänder. Entsprechend groß ist also die Gefahr einer erneuten Patellaluxation. Eine akut ausgerenkte Kniescheibe renken wir zunächst wieder ein und stellen Ihr Kniegelenk in einer Spezialschiene ruhig. Außerdem behandeln wir die Schmerzen und den Erguss.

Jungen und sportlich aktiven Patienten sowie solchen, bei denen die Kniescheibe immer wieder ausrenkt, empfehlen wir aber auch eine Kniescheiben OP. Dabei rekonstruieren wir das innenseitige Halteband (mediales patello-femorales Ligament MPFL) durch einen MPFL-Ersatz.

Kniescheiben OP zum MPFL-Ersatz braucht nur zwei Schnitte

Vor der Kniescheiben OP bestimmen wir zunächst einige relevante Winkel. Denn neben einer Zerstörung des Haltebandes können auch andere anatomische Besonderheiten ein Ausrenken der Kniescheibe begünstigen. Diese müssen wir dann gegebenenfalls gesondert behandeln.

Für den MPFL-Ersatz eignet sich eine kniegelenksnahe Sehne, die vorne-innen am Schienbeinkopf sitzt. Wir entnehmen diese also durch einen kleinen Schnitt und flechten sie über einen weiteren Schnitt durch die Kniescheibe. Anschließend fixieren wir die Sehne mit einer Schraube seitlich an der inneren Oberschenkelrolle.

Ruhigstellung und Entlastung nach der Kniescheiben OP

Ein MPFL-Ersatz kann in Voll- oder Teilnarkose erfolgen. Nach dieser Kniescheiben OP bringen wir eine spezielle Schiene an Ihrem Kniegelenk an und stellen es damit ruhig. Für etwa drei Wochen bekommen Sie dann auch noch Unterarmgehstützen, um das Knie zu entlasten.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Marc Kreutz

Tel. 0221 3980798-0
E-Mail: info@sporthomedic.de

Terminvereinbarung

Online: Termine hier online vereinbaren!

Telefonisch:
Tel. 0221 3980798-0
Mo. – Do. 08:30 – 16:00 Uhr
Mi. 08:30 – 14:00 Uhr
Fr. 08:30 – 13:00 Uhr

Notfallsprechstunde

Mo. – Fr. 10:00 – 11:00 Uhr

Telefonische Anmeldung erforderlich­
ab 8:30 Uhr

Auszeichnungen

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen positiven Bewertungen unserer Patienten bedanken.

Kontaktdaten

SPORTHOMEDIC
Sportorthopädische Praxisklinik Köln

Bonner Straße 207
50968 Köln
Telefon: 0221 3980798-0
Telefax: 0221 3980798-99
E-Mail: info@sporthomedic.de

Termine hier online vereinbaren!

Notfall-Sprechstunde

Mo. – Fr. 10:00 – 11:00 Uhr
Telefonische Anmeldung erforderlich ab 8:30 Uhr