Neu bei SPORTHOMOTION:

Leistungsdiagnostik durch Messung der Herzratenvariabilität

Wie fit sind Sie wirklich?

Sind Sie übertrainiert oder sogar chronischem Stress ausgesetzt?

Diese Fragen können wir ab sofort mit unserem erweiterten Angebot bei SPORTHOMOTION beantworten.

Anhand eines HRV-Scanners führen wir eine neurovegetative Funktionsanalyse durch.

Ermittelt wird die Veränderung der Herzfrequenz, die uns umfangreiche Informationen über die Anpassungsfähigkeit Ihres Körpers liefert.

Der Herzschlag variiert ständig, um sich an die jeweiligen Lebensumstände anzupassen.

Ist der Körper einer Stresssituation ausgesetzt, schlägt das Herz schneller – ist er hingegen entspannt, verlangsamt sich auch der Herzschlag.

 

Die Herzratenvariabilität (HRV) bezeichnet dabei die Varianz der Herzfrequenz. Gesteuert wird dieses über das vegetative Nervensystem, bestehend aus dem sympathischen und dem parasympathischen System. Der Sympathikus bewirkt dabei eine Erhöhung der Herzfrequenz, um z. B. bei sportlicher Aktivität die maximale Leistung abrufen zu können. Der Parasympathikus sorgt hingegen für die Entspannung nach einer Belastung, indem er das Herz langsamer schlagen lässt. Zudem wird die HRV beeinflusst durch die Ein- und Ausatmung, durch hormonelle Reaktionen sowie durch kognitive Prozesse und psychische Belastungen. In der Regel sollte ein harmonisches Gleichgewicht zwischen den beiden Systemen herrschen, insbesondere bei leistungsambitionierten Sportlern, deren Sport maximale Leistungsfähigkeit erfordert.

 

Anhand der HRV können wir Rückschlüsse auf die sympathische und parasympathische Aktivierung schließen, die den aktuellen Leistungsstand und die Regenerationsfähigkeit eines Sportlers widerspiegeln.

Das System liefert differenzierte Informationen zu Ihrem Fitnesslevel, Ihrer aktuellen Leistungsfähigkeit und kann sogar auf ein eventuelles Übertraining oder erhöhtes Stresslevel hinweisen.

Basierend auf den Ergebnissen können wir Empfehlungen für Ihr Training ableiten.

Es profitieren nicht nur Freizeit- und leistungsambitionierte Sportler von dieser Art der

– sondern auch alle, die im Berufsleben oder im Alltag mit Stress konfrontiert sind.

Viele Bundesligisten arbeiten schon seit Jahren mit der Herzratenvariabilität.

Optimieren Sie nun auch Ihr Training wie die Profis!

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

löschenSenden