Actovegin – neue Therapieform bei SPORTHOMEDIC

SPORTHOMEDIC bietet seit diesem Jahr eine neue Therapie mit „Actovegin“ an – eine hochwirksame biologische Substanz, die auch vom Mannschaftsarzt des FC Bayern München Dr. Müller-Wohlfahrt seit vielen Jahren zur Behandlung von Muskel- und Sehnenverletzungen herangezogen wird.
Im Interview mit Marco Sieger (Facharzt für Orthopädie) erhalten sie weiterführende Informationen zu dem Medikament und seiner Wirkung, den Indikationen sowie zu dem Ablauf der Behandlung.

Details

Arthrose – Gelenkverschleiß vorbeugen

Arthrose trifft gerade häufig die, die ihre Gelenke ständig überbelasten. Das passiert auch beim Sport – wenn zum Beispiel falsche Techniken angewendet werden, es zu übermäßigen Stoßbelastungen kommt oder nach vorangegangenen Operationen.
Über die Risikofaktoren ist viel bekannt, doch gerade weil darüber auf so vielen Kanälen berichtet wird, ist die Verunsicherung heutzutage groß.

Details

Befugnis zur Weiterbildung

Zum Ende 2017 hat die Ärztekammer Sporthomedic (Prof. Dr. Oliver Tobolski) die Zulassung zur Weiterbildung für das Fach Sportmedizin erteilt. Hintergrund ist, dass bei Sporthomedic eine hohe Expertise bei der Behandlung von Sportverletzungen und der sportmedizinischen Betreuung von Spitzensportlern besteht. Diese findet sich auch wieder in der engen Kooperation mit dem Olympiastützpunkt (anerkanntes Medizinzentrum des Olympiastützpunktes) und der langjährigen Tätigkeit von Prof. Tobolski als Verbandsarzt des Tennisverbandes Mittelrhein.

Details