Oscar Otte bei SPORTHOMOTION

Den Sportler durch Diagnostik besser zu machen – das ist die grundlegende Idee von Prof. Dr. Oliver Tobolski. Daher hat der Leiter der sportorthopädischen Praxisklinik SPORTHOMEDIC im letzten Jahr eine weitere Abteilung eröffnet: SPORTHOMOTION – Zentrum für Bewegungsanalyse.
„Wir bewegen Sportler“ – so auch Oscar Otte, der sich regelmäßig in Behandlung bei Prof. Tobolski und zur Vermessungen bei SPORTHOMOTION befindet.

Details

Leistungsoptimierung ohne Chemie

Immer mehr Sportler gehen auch ohne Schmerzen zu Orthopäden. Prof. Dr. Oliver Tobolski unterstützt diesen Trend, denn: „Durch verbesserte Trainingsmaßnahmen und die Anpassung des Trainingsplans an den eigenen Stoffwechsel kann ich zum einen Leistung optimieren; zum anderen, was noch viel wichtiger ist, auch das Verletzungsrisiko reduzieren.“ Für ihn als Sportmediziner ist das Thema Leistungsoptimierung ohne Chemie DAS Thema der Zukunft. Die Gründe dafür erläutert er im Interview mit Sporthonews.

Details

Krafttraining: Regeln und Methoden, die Sportler kennen sollten

Was müssen gerade Sportler bei einem sinnvollen Krafttraining beachten? Darüber informiert Prof. Dr. Oliver Tobolski in Deutschlands größtem Arztempfehlungsportal jameda. Im Fokus stehen die Fragen wie man seine Beweglichkeit selbst trainieren kann und ob das systematische Auftrainieren von Muskelgruppen sinnvoll ist. Es gibt aber auch Antworten zu dem kritischen Thema Anabolika im Sport.

Details

Wie viel Bewegung ist gesund?

Wie viel Sport sollte ein gesunder Mensch treiben?

Dass der Mensch Bewegung braucht um fit zu bleiben, ist jedem bekannt. Aber wie viel Bewegung ist gut? Und welche Ziele sollte man sich stecken? Reicht der regelmäßige Spaziergang, besser joggen? Und erziehen wir schon unsere Kinder dazu, nicht mehr Sport zu treiben? Prof. Dr. Oliver Tobolski gibt Antworten.

Details

Arthrose – Gelenkverschleiß vorbeugen

Arthrose trifft gerade häufig die, die ihre Gelenke ständig überbelasten. Das passiert auch beim Sport – wenn zum Beispiel falsche Techniken angewendet werden, es zu übermäßigen Stoßbelastungen kommt oder nach vorangegangenen Operationen.
Über die Risikofaktoren ist viel bekannt, doch gerade weil darüber auf so vielen Kanälen berichtet wird, ist die Verunsicherung heutzutage groß.

Details

Wiederkehrende Muskelverletzungen bei Sportlern

Marco Sieger – leitender Arzt Wirbelsäule / konservative Orthopädie – behandelt in seiner Sprechstunde sowohl Hochleistungssportler und leistungsorientierte Sportler als auch Freizeitsportler. Dabei klagen vor allem Athleten mit dem Schwerpunkt „Laufen“ (Läufer, Fußballer, Tennisspieler) über wiederkehrende Verletzungen im Bereich der Adduktoren und/oder der ischiokruralen Muskulatur.

Details

Kooperation SPORTHOMEDIC / Hub Westhovens

Der Sportosteopath Hub Westhovens kennt die Schwachstellen zahlreicher Weltfußballer und Top-Athleten und weiß diese zu beheben. Als gelernter Physiotherapeut, Osteopath sowie Akupunkteur verfügt er über mittlerweile 35 Jahre Erfahrung und gilt als Spezialist zur Behandlung funktioneller und struktureller Störungen. Dabei betrachtet er den menschlichen Körper, nach dem Prinzip der Homöostase, immer in seiner Gesamtheit.

Details